Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von MED+ORG Alexander Reichert GmbH an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit: MED+ORG Alexander Reichert GmbH | Johann-Liesenberger-Strasse 19 | 78078 Niedereschach | Deutschland | HRB 601342 | Amtsgericht Freiburg | USt.-IdNr.: DE 142995452 | Geschäftsführer: Thomas Reichert
Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen von Montag bis Donnerstag (08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr), am Freitag (08:00 Uhr bis 14:00 Uhr) unter der Telefonnummer +49 (0) 7728 - 64 55 0 sowie per Fax unter +49 (0) 7728 - 64 55 29, oder e-mail unter info@medundorg.de.

3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Angebote dieses Shops sind nur für Personen, Anstalten, Behörden und Unternehmen bestimmt, welche die Produkte in ihrer beruflichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden.
3.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.
3.3 Durch Anklicken des Buttons "kostenpflichtig bestellen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

4. Vertragstext
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

5. Preise und Versandkosten
5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf unseren Rechnungen separat ausgewiesen.
5.2 Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen € 4,90 zuzüglich MwSt. bis zu einem Auftragswert von € 99,99 inkl. MwSt. Die Versandkosten für Lieferungen in die EU und der Schweiz betragen zwischen € 6,90 und € 19,90 bis zu einem Auftragswert von € 99,99 inkl. MwSt.. Ab einem Auftragswert von € 100,00 inkl. MwSt. erfolgt die Lieferung frei Haus. Etwaige abweichende Versandkosten bei Sonderartikeln werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung in der Artikelbeschreibung deutlich mitgeteilt. Sie finden eine Übersicht auf der Seite Versand- und Zahlungsbedingungen.
5.3 Bei Aufteilung von zentral erteilten Aufträgen an mehrere Versandadressen gilt die vorstehende Regelung für jede Versandadresse gesondert und es werden für jede Adresse entsprechend der vorstehenden Regelung Versandkosten berechnet.
5.4. Bei Lieferungen in die EU und in die Schweiz können zusätzlich noch Kosten, Zölle oder Steuern anfallen, die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden.

6. Lieferbedingungen
Die Lieferzeit beträgt 1 bis 2 Tage (Inland) bzw. 3 bis 7 Tage (Ausland). Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Wir liefern nicht an Packstationen. Ist das von Ihnen bestellte Produkt bei uns nicht verfügbar, weil wir von unserem zuverlässigen Lieferanten ohne unser Verschulden trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung nicht beliefert werden, werden wir Ihnen das in der Auftragsbestätigung unverzüglich mitteilen. Wir werden dadurch von unserer Leistungspflicht frei und können vom Vertrag zurücktreten. Haben Sie bereits Zahlungen geleistet, werden wir Ihnen diese unverzüglich erstatten. Vorbehaltlich der Selbstbelieferung werden wir für eine schnelle Lieferung Sorge tragen. Ist ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar, weil wir von unserem zuverlässigen Lieferanten ohne unser Verschulden trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung nicht rechtzeitig beliefert werden, werden wir die restlichen Waren ohne erneute Berechnung der Versandkosten nachliefern, soweit dies für Sie zumutbar ist.

7. Zahlung
Sie haben die Möglichkeit unsere Rechnungen wie folgt zu begleichen:
7.1 Per Überweisung binnen 8 Tagen abzüglich 2% Skonto oder 30 Tage rein netto. Unsere Bankverbindung wird Ihnen auf unserer Rechnung mitgeteilt.
7.2 Per SEPA-Lastschriftmandat abzüglich 3% Skonto. Für Bestellungen, die von Montag bis Mittwoch ausgeliefert werden, erhält unsere Hausbank am Mittwoch einen entsprechenden Auftrag für den Lastschrifteinzug. Für Bestellungen, die von Donnerstag bis Freitag ausgeliefert werden, erhält unsere Hausbank am Freitag einen entsprechenden Auftrag für den Lastschrifteinzug. Fallen der Mittwoch bzw. der Freitag auf einen Feiertag, so erfolgt die Einreichung der Lastschrift auf den nächsten Arbeitstag.
7.3 Per Sofort-Überweisung über Ihr PayPal-Konto rein netto.
7.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.
7.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Wenn Sie die Vorbehaltssache mit anderen Gegenständen verbinden, vermischen oder diese verarbeiten, erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verbindung bzw. Vermischung oder Verarbeitung. Ist Ihre Sache als Hauptsache anzusehen, so haben Sie uns anteilsmäßig Miteigentum zu übertragen. Die uns zustehenden Sicherheiten werden wir auf Ihr Verlangen insoweit freigeben, als der Wert der Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt.

9. Transportschäden
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.


10. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

11. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.



AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.
 



MED+ORG Alexander Reichert GmbH - Niedereschach 03.05.2018