MED+ORG Alexander Reichert GmbH

1977 – Alexander Reichert, die Kappler GmbH & Co. KG und fünf weitere Gesellschafter gründen die med+org PRAXIS-SYSTEM GmbH mit Firmensitz in 78054 Villingen-Schwenningen. In der Spittelstrasse wird die erste Ausstellungsfiliale für Praxis-Einrichtungen eröffnet, Ehefrau Renate Reichert wird die erste Mitarbeiterin des Unternehmens.

1980 – Nach dem Ausscheiden von 5 Gesellschaftern verbleiben Alexander Reichert und die Kappler GmbH & Co. KG als Gesellschafter in der med+org PRASIS-SYSTEM GmbH. Das Unternehmen wird zukünftig von den beiden Geschäftsführern Alexander Reichert (kaufmännischer Bereich) und Rudi Kappler (Produktion) geführt. Aufgrund der rasanten Entwicklung werden neue Büroräume in der Dauchinger Strasse bezogen.

1988 – Der Produktbereich "Organisationsmittel" wird in die neue MED+ORG Praxis-Organisations GmbH ausgelagert, der Produktbereich "Praxiseinrichtungen" wird in die neue MED+ORG Einrichtungen GmbH übernommen. Gesellschafter sind jeweils die Kappler GmbH & Co. KG und Alexander Reichert, Geschäftsführer sind jeweils Rudi Kappler und Alexander Reichert. Die MED+ORG Praxis-Organisations GmbH bezieht neue Büroräume und ein Lager in Villingen-Schwenningen, In der Lache.

1989 – Die Gesellschafter Alexander Reichert und Kappler GmbH & Co. KG tauschen einvernehmlich ihre Geschäftsanteile an den jeweiligen Unternehmen. Alexander Reichert scheidet somit als Gesellschafter aus der MED+ORG Einrichtungen GmbH aus und wird alleiniger Gesellschafter der MED+ORG Praxis-Organisations GmbH.

1990 – Die MED+ORG Praxis-Organisations GmbH wird in MED+ORG Alexander Reichert GmbH umbenannt. Die MED+ORG Praxis-Einrichtungen GmbH verlegt ihren Firmensitz von Villingen-Schwenningen nach 72285 Pfalzgrafenweiler.

1991 – Der Sohn Thomas Reichert tritt in das Unternehmen ein und übernimmt zunächst die Geschäftsbereiche Rechnungswesen und IT.

1992 – Das Unternehmen übernimmt die Vertretung für das Software-Unternehmen Sysmed / Hemsbach in den Regionen Schwarzwald, Bodensee, Ortenau, Breisgau und Allgäu und vertreibt die Hard-und Software-Produkte SYSMED, SYSDENT und SYSTEC. Alexander Reichert und Rolf Hoffmann gründen die M+O Datentechnik.

1995 – Die Tochter Tanja Reichert tritt in das Unternehmen ein und übernimmt zunächst den Geschäftsbereich der Auftragsbearbeitung.

1996 – Für den Privat- und Businessbereich wird eine neue Produktgruppe mit Zeitplansystemen geschaffen. Die Marke Ron McLaine® Zeitplansysteme mit den Produkte EASYfolder® (Taschenkalender), DATAfolder® (Businesskalender) und POCKETfolder® (Werbemittel) wird in den Markt eingeführt.

1997 – Aufgrund einer Mietvertragskündigung für das Warenlager wird die Logistik einem externen Dienstleister, der Fahrenberger- ORGA-Service GmbH mit Sitz 53340 Meckenheim übergeben. Zum Jahreswechsel 1997 / 1998 erfolgt der Lagerumzug.

1998 – Thomas Reichert und Tanja Reichert werden Mitgesellschafter des Unternehmens.

1999 – Thomas Reichert wird die Prokura erteilt.

2000 – Aufgrund der Mietvertragskündigung für die Büroräume in Villingen-Schwenningen wird in 78078 Niedereschach mit dem Bau eines eigenen Bürogebäudes begonnen.

2001 – Das Unternehmen verlegt seinen Firmensitz von Villingen-Schwenningen nach Niedereschach, Thomas Reichert wird in die Geschäftsleitung berufen.

2001 – Nach fast zweijähriger Entwicklungs- und Testphase erfolgt die Markteinführung des elektronischen Terminplaners MEDorganizer®. Die Software wird dem Fachbesucher erstmals auf der MEDICA in Düsseldorf präsentiert. Die Software wird von mediDOK / Dossenheim programmiert, in den Folgejahren wir dein bundesweites Vertriebspartner- und Service-Netz aufgebaut.

2002 – Nach 25jähriger Firmenzugehörigkeit verlässt Renate Reichert das Unternehmen und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Thomas Reichert übernimmt die alleinige Geschäftsführung.

2005 – Heike Reichert (Ehefrau des Geschäftsführers Thomas Reichert) tritt in das Unternehmen ein und übernimmt den Geschäftsbereich Beschaffung und Export.

2006 – Der Firmengründer Alexander Reichert verlässt nach 29 Jahren das Unternehmen und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Er ist weiterhin Gesellschafter des Unternehmens.

2012 – Die Erweiterung des Produktsortiments der Marke Ron McLaine® Zeitplansysteme erfordert einen Anbau an das Firmengebäude.

2015 – Die anhaltende Kostenstruktur für die Logistik führt zu einer Kündigung des Dienstleistungsverhältnisses mit dem externen Dienstleister. Das Unternehmen verlagert seine Logistik von Meckenheim nach 78467 Konstanz.